Noch 6 Tage bis zur Bundestagswahl

Im Grunde hat jeder gesagt, was es zu sagen gibt. Wir sind nun vollends in das Finale der Bundestagswahl 2017 eingetreten. Negativkampagnen werden gefahren – ich warte noch auf den bösen Russen – Inhalte sind immer weniger bestimmend, der große Wettkampf um Platz 3 ist ausgerufen.

Für mich ist diese Bundestagswahl einzigartig, denn ich habe mich dem Feuer der Öffentlichkeit preisgegeben. Viele Menschen haben an meinen Facebook-Postings über Politik diskutiert, es gab Kämpfe, aber auch regen Austausch. Einige persönliche Angriffe musste ich hinnehmen, aber ich habe es überlebt. Meine Filterblase ist geplatzt, das Prinzip der ständigen Bestätigung hat ausgedient und es wird wieder Zeit, selbst zu denken. Einige neue Projekte haben sich aus dieser „Aktion“ ergeben.

Meine Wahl steht relativ fest und der nächste Schritt besteht darin, das Verhältnis von Wahlversprechen und Realpolitik zu beobachten und zu kommmentieren. Ich bleibe erstmal in der FDP, lese mich weiter in liberales Denken ein und schaue, was ich wie tun will und kann. Es bleibt also spannend – auch nach der Wahl.

JU

PS: Hättet ihr eigentlich so viel mit mir diskutiert, wenn ich in DIE LINKE eingetreten wäre? Seht ihr!

demokratie erschöpft