• Wahrnehmungseinschnitte

    ZAESUREN

Einschnitte in den Alltag, in das Denken und das Fließen der Zeit. In Folge einer bewusst gesetzten Zäsur werden sich Alltag, Denken und das Fließen der Zeit ändern.


 

 

Todesgedanken

Installation & Postkarte (8. Mai bis 21. Mai 2017 – kiosk hr. fleischer am Reileck in Halle (Saale)

 

 

Installation:

ICH WERDE STERBEN – Sieh dich im Spiegel, sich dich an, werde dir der Lebenstatsachen bewusst.

ICH LEBE – Sieh die andere Seite, sieh den Weg und die Optionen. Denn …

ZWISCHEN GEBURT UND TOD LIEGT EIN GANZES LEBEN – MAN MUSS ES NUR ZU NEHMEN WAGEN.

Postkarte:

ICH WERDE STERBEN – Die Todeserkenntnis wird zur Lebenserkenntnis, denn die Gewissheit des Sterbens erschafft die Wahrhaftigkeit des Lebens. Wenn ich sterben muss, dann sollte ich zügig mit dem Leben beginnen, denn es gibt keine Garantie auf ein Morgen.

 

 

Setzkasten (Installation – 2017) Kunstforum Halle (Saale) 3.5. – 16.6.2017

Stadt_der_Sterblichen-9Was bleibt von uns?

Wie gleich macht der Tod?

Welche Geschichte haftet an unseren Sterbedaten?

Der Setzkasten ist die Aneinanderreihung des vermeintlich Gleichen, die Sichtbarmachung der radikalen Endvision. Unser Ende als Urneninhalt, unser Zusammenschrumpfen auf ein Häufchen Materie.

Soll das alles gewesen sein?